Besenreiser-Verödung

Störende rote Äderchen an den Beinen können mit Hilfe der Sklerotherapie behandelt werden. Dabei wird mit einer sehr feinen Kanüle ein Verödungsmittel in eine der Venen gespritzt. Eine Besenreiser Verödung sollte man wenn möglich im Herbst oder Winter machen lassen. Es ist zwar auch kein größeres Problem die Besenreiser Verödung im Sommer machen zu lassen jedoch muss man nach der Verödung der Besenreiser einen Druckverband oder Stützstrümpfe tragen, was gerade bei heißen Temperaturen nicht angenehm ist. Durch einen Kompressionsverband werden die Venenwände zusammengedrückt. Das Gefäßvolumen wird dadurch minimiert und die roten Äderchen verschwinden. Je nach Menge und Verästelung der Besenreiser werden dann weitere Sitzungen zur Verödung geplant.

Buchen Sie ganz bequem Ihre Behandlung!

Einfach Wunschtermin buchen und wir melden uns umgehend bei Ihnen.

Für weitere Informationen rufen Sie uns bitte an unter:
07721/ 2067006

Körperbehandlungen